Helmstedt Eagles Nightglow 2015

Was für eine Premiere, Björn Trautmann und sein Team haben uns im Namen der Helmstedt Eagles und Innova Champion Germany ein wunderschönen Abend bereitet. Eingeladen wurde schon wochen vorher zum ersten Nachtturnier in Deutschland.  ab 18:30 wurde gemürlich gegrillt und alle freueten sich über die Dämmerung. Sieben Bahnen zwischen 40 und 110 Metern wurden geschmückt mit buten Knicklichtern, kleinen LED´s und Leuchtschlangen. Die Spieler bekamen neben einer Innova Glow ROC auch leuchtende Armringe, ein tolles Bild, überall hat es in den buntesten Farben geleuchtet. Insgesamt wurden Drei Runden gespielt, somit kamen 21 Bahnen zusammen, viele hätten gerne noch weitergespielt in dieser Atomsphäre von Vollmond, Nebel, und NIGHTGLOW!!! Bäm das riecht nach mehr, ich glaube im nächsten Jahr werden die 42 Startplätze schnell vergeben sein. Vielleicht wird es zur Tradition und greift eventuell auch umsich, ich würde mich freuen. Disc Golf Rocks, und bei nacht noch mehr…. Ach ja, Michael Schulenburg mit konnte mit 51 Würfen gewinnen, ein sehr gutes Ergebniss in der dunkelheit! Glückwunsch

Hier ein schicke fotos von Christopher Plath und Helen Bobrowski,  Danke

nightglow1 nightglow2 nightglow3 nightglow4 nightglow5 nightglow6 nightglow7 nightglow8 nightglow9 nightglow10 nightglow11 nightglow12 nightglow13 nightglow14 nightglow15

DaManiac

DM Kellenhusen – Moving Day

Blogeintrag 2

Die DM läuft auf vollen Touren, 3 Runden sind gespielt und in allen Divisionen ist es spannend, na ja vielleicht bei den Juniors gibt es schon einen 11 Würfe Vorsprung von Carl Rose (Hyzernauts Potsdam) zur Konkurrenz. Marvin Tetzel nimmt seine Form von den Berlin Open mit und liegt nach 3 Runden nur 3 Würfe hinter Simon Lizotte. Marvin hat heute früh die „Hot Round“ gespielt und er konnte mit seiner 44 Simon einen Wurf abnehmen. Das Team Discmania Germany ist in Bestbesetzung und Simon, Domi, Jerome, Sven und Kevin werden weiter versuchen schöne Runden zu spielen Der Wandkurs ist selektiv und kaum ein Teilnehmer oder kaum eine Teilnehmerin kommt hier ohne Fehler aus. Heute ist der Wind am Strand noch einmal aufgefrischt, „so gehört sich das“ sagt Opa Willi.

Zur Zeit spielen die Open und die Juniors im auf dem Waldkurs und alle anderen Divisionen am Stand. Die Stimmung ist bei allen gut, der Zeitplan vom Orga Team DG Kellenhusen geht auf, und alle warten auf die Playersparty mit Live Musik am Strand. Das Wetter ist viel besser als die Vorhersagen, ich hoffe das es weiterhin trocken bleibt.

 

Hier einige Fotos vom Doubles „Warm Up“ und den Runden 1 & 2

DSCF6628 DSCF6629 DSCF6630 DSCF6631 DSCF6632 DSCF6633  DSCF6635 DSCF6636 DSCF6638 DSCF6639 DSCF6640 DSCF6641 DSCF6642 DSCF6643 DSCF6644 DSCF6645 DSCF6646 DSCF6647 DSCF6648 DSCF6649 DSCF6652 DSCF6653 DSCF6654 DSCF6655 DSCF6656 DSCF6657 DSCF6659 DSCF6660 DSCF6661 DSCF6662 DSCF6664 DSCF6666 DSCF6667

DaManiac

Discmania Midrange Driver „MD“

Die C-Line MD ist eine universell einsetzbare Midrange-Disc, die sich an Spieler aller Könnensstufen wendet. Sie ähnelt mit ihrem ergonomischen Aussehen der etwas stabileren MD2, weist jedoch auf der Unterseite keinen ‚Bead‘ auf und besitzt im Vergleich zur MD2 einen leicht konvexen Rand. Eine leicht gewölbte Oberseite (‚Dome‘) sorgt zudem für einen guten Gleitwert.

md_feature_discgolfstore_discmania

Die MD besitzt ein sehr gerades Flugprofil und eignet sich vor allem für punktgenaue Annäherungen, bei denen die Scheibe ihren Winkel bis zum Schluss halten soll. Sie ist somit somit für praktisch alle Aufgaben im Weitenbereich von 40 – 80 m eine gute Wahl (Ausnahmen sind Gegenwind- und Hyzer-Approaches) und rundet das Midrange-Angebot von Discmania in die Einsteiger-freundliche Richtung hin ab.

Ab sofort bei uns im DiscGolfStore.de

 

Speed:4, Glide:5 , Turn:0, Fade:0